E-BIKE KLAPPRAD FÜR ALLTAG UND URLAUB

E-BIKE KLAPPRAD - PRAKTISCHER GEHT'S KAUM

Heutzutage sind E-Bikes und Falträder sind kaum mehr aus dem Straßenverkehr zu denken. Wer öfters mal mit Bus & Bahn fährt, sieht ab und an mal ein Klapprad, wenn nicht sogar ein klappbares E-Bike. Mit einem Elektro-Klapprad brauchen Sie sich keine Sorgen mehr machen, dass Sie auf dem Weg zur Arbeit im Stau stecken bleiben, denn Sie fahren einfach mit Ihrem Rad an den Autos vorbei.

Aber warum sind Elektro-Klappräder so im Trend und was sollte man bei der Auswahl eines 20 Zoll E-Bikes beachten?
Das alles erfährst du auf dieser Seite: Am Ende wirst du mit Sicherheit noch Dein Wunsch-Klapprad finden. Also bleib lieber dran!

WAS IST EIN (E-)KLAPPRAD-/ FALTRAD?


Ein Klapprad oder auch Faltrad genannt, ist nicht mit dem klappernden Klapprad aus den 1970ern vergleichbar. Ein heutiges Klapprad zeichnet sich durch eine hochwertige Verarbeitung, insbesondere am Klappmechanismus aus. Ein E-Klapprad ist ein kompaktes E-Bike, das du mit wenigen Handgriffen auf eine kompakte Größe zusammenfalten kannst.

Ein 20 Zoll Klappfahrrad kann an Lenker, Rahmen und Pedalen eingeklappt werden, damit man es einfach in den Kofferraum oder in den Zug verstauen kann. Zusammengeklappt nimmt es nur die Hälfte des Platzes ein und ist somit sehr platzsparend.

Ein E-Klapprad oder Elektro-Klapprad besitzt einen Akku und einen Elektromotor, welcher den/die Fahrer*in beim Treten unterstützt. Somit kannst du auch längere Strecken und hügeliges Gelände mühelos zurücklegen. Besonders unter Reisemobilisten sind E-Falträder beliebt, weil diese weitaus mehr Möglichkeiten eröffnen als ein herkömmliches Fahrrad. Ist der Akku leer, kann man mit dem Fahrrad ganz normal weiterfahren. Der leere Akku kann dann ganz einfach beim nächsten Stopp an einer freien Steckdose aufgeladen werden.


WAS SIND DIE VORTEILE EINES E-KLAPPRADES?

  • Praktisch verstaubar in Kofferraum oder ÖPNV
  • Schnell eingeklappt & platzsparend
  • Fährt sich wie ein normales Fahrrad, ist sogar noch wendiger


WORAUF MUSS ICH VOR DEM KAUF EINES E-KLAPPRADES ACHTEN?


Grundsätzlich empfehlen wir eine Probefahrt vor dem Kauf mit dem gewünschten Elektro-Klappfahrrad, damit Sie nicht überrascht werden.
Des Weiteren sollten Sie sich die Bewertungen anderer Käufer durchlesen. Verlassen Sie sich aber niemals 100%ig auf die Bewertungen anderer Kunden und führen Sie Ihre eigene kritische Recherche durch.

1) Fahrkomfort & Sitzhaltung


Zu einem hohen Fahrkomfort gehören eine angenehme Sitzhaltung, eine Federgabel, ein weicher Gelsattel und optimalerweise eine gefederte Sattelstütze. Wir von GermanXia empfehlen für eine aufrechte Sitzposition einen Komfort-Lenker, damit der Rücken während der Fahrt nicht belastet wird. Für ein komfortables Auf- und Absteigen bietet sich ein tiefer Einstieg wie beim Mobilemaster Light an. Besonders ältere Mitmenschen & Senioren legen großen Wert auf eine aufrechte Sitzhaltung und einen tiefen Einstieg.

Für eine Körpergröße von bis zu 190 cm ist eine Laufradgröße von 20 Zoll ausreichend. Fragen Sie beim Hersteller sicherheitshalber nach, welches Rad zu deiner Größe am besten passt.

2) Gewicht & Faltmaß

Wenn Sie Ihr faltbares E-Bike mit ins Auto nehmen wollen, kommen Sie nicht drum herum, das Bike anzuheben. Vor dem Kauf sollten Sie sich darüber informieren, ob Sie das Fahrrad angehoben bekommen. Außerdem ist wichtig zu wissen, mit wieviel Gewicht das Rad insgesamt belastet werden darf (maximales Gesamtgewicht).
Bei uns finden Sie ein 14 kg Carbon E-Klapprad oder ein 19 kg E-Klapprad mit stabilen Fahreigenschaften.

Je kleiner das Rad im geklappten Zustand ist, desto mehr Platz können Sie einsparen. Die Angabe dafür nennt sich Faltmaß.

3) Motor und Akku

Man unterscheidet zwischen Front-, Mittel-, oder Heckmotor. Wichtig ist die Leistungsfähigkeit des Motors, welche in Watt und Drehmoment gemessen wird. Grundsätzlich haben alle Pedelecs einen 250W Motor. Wir empfehlen für ein optimales Fahrgefühl ein Klapp E-Bike mit Mittelmotor. Die bekanntesten Mittelmotor-Hersteller sind BOSCH oder BAFANG. Wenn Sie ein E-Klapprad mit viel Leistung wollen, finden Sie etwas unter diesem Bafang Mittelmotor Modell mit unschlagbaren 80 Nm Drehmoment.

Zudem müssen Sie sich vor dem Kauf bewusst machen, wie groß die Akkukapazität und die Reichweite ist und für welche Zwecke Sie das Fahrrad benötigen. Die Reichweite hängt von Faktoren wie Gewicht, Wetter, Wind und Straßenbedingungen ab. Fahren Sie in der maximalen Unterstützungsstufe bergauf, verbraucht sich die Energie schneller und der Akku geht schneller leer. Wenn Sie ein E-Klapprad mit bis zu 250 km Reichweite suchen, klicken Sie hier.


4) Bremsen und Schaltung

Im besten Fall hat Ihr klappbares E-Bike hydraulische Scheibenbremsen, da diese auch bei Nässe sehr gut bremsen und eine bessere Bremskraft haben. Außerdem ist wichtig zu wissen, ob Sie eine Ketten-/ oder eine Nabenschaltung brauchen. Eine Nabenschaltung hat optional eine Rücktrittbremse, während eine Kettenschaltung nur einen Freilauf bietet.
Wenn Sie oft bergauf fahren, sollten Sie darauf achten, dass Ihr Rad mindestens 5 Gänge hat.

--> E-Klapprad mit Nabenschaltung
--> E-Klapprad mit Kettenschaltung


5) Die wichtigsten Kaufkriterien im Überblick


- Fahrkomfort & Sitzhaltung
- Gewicht & Faltmaß
- Tiefer Einstieg (für Senioren)
- Motor und Akku/ max. Reichweite
- Bremsen und Schaltung
- Anfahrhilfe & Display
- Rad- und Rahmengröße
- Ausstattung (Licht, Gepäckträger, Schutzbleche)


Mobilemaster Elektro-Klapprad Modelle mit Einsatzzweck und Vor- und Nachteilen

Wichtigste Spezifikationen:
Leichter Frontmotor, 3 Gang Nabenschaltung, 19 kg Gesamtgewicht, 80 km Reichweite, 27 cm Tiefeinstieg

Einsatzzweck:
City, Tagestour, einfaches Gelände, Kurzstrecke

(+) Vorteile
Leichtes Gewicht, tiefer Einstieg, gerade Sitzhaltung, Nabenschaltung

(-) Nachteile
Leichter Verlust der Fahrstabilität


Wichtigste Spezifikationen:
Stabiles Fahrgefühl, Mittelmotor, 8 Gang Nabenschaltung, Hydraulik-Scheibenbremsen, 130 km Reichweite

Einsatzzweck:
City, Tagestour, Langstrecken, Schotter

(+) Vorteile
Stabiler Fahrkomfort, 8 Gänge, Hydraulik-Scheibenbremsen, sportlicher Mittelmotor, schnell einklappbar, mit Rücktritt oder ohne

(-) Nachteile
Höheres Gewicht


Optionen zum Konfigurieren:

  • Weiß oder Mattschwarz
  • Active Line Plus oder Performance Line Motor
  • Mit Rücktritt oder ohne
  • Kettenantrieb oder Riemenantrieb
  • Schwalbe Unplattbar Reifen
  • Magura Hydraulik-Scheibenbremsen
  • SR Suntour Parallelogramm-Federsattelstütze

Für den Rest s.o.